13.07.2005

Studiengruppe ABCSG entwickelt einheitliche Richtlinien für die Behandlung von Rektumkarzinomen

Form von Darmkrebs, hat die Studiengruppe ABCSG gemeinsam mit allen wichtigen Fachgruppen – ACO, ÖGHO, ÖGP, ÖGRO, ÖRG – entwickelt. Damit ist die Voraussetzung dafür geschaffen worden, dass in Österreich alle Patienten mit dieser Krankheit nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft therapiert werden können, was derzeit leider keine Selbstverständlichkeit ist. weiter


13.07.2005

Spitzenposition für ABCSG-Vorstandsmitglied

Die international tätige Studiengruppe "Breast International Group (BIG)" holte sich Verstärkung aus Österreich.

weiter
13.07.2005

Neue Strategie gegen Brustkrebs
Einsatz von Antikörpern verbessert die Chance der Patientinnen signifikant

Die Chancen für Brustkrebspatientinnen, die bisher mit einer schlechten Prognose leben mussten, haben sich dank einer neuen Strategie im Kampf gegen den Krebs merklich verbessert. weiter


10.07.2005

Kolorektal News
Noch mehr Informationen auf der ABCSG-Website

Ständig auf dem Laufenden wollen wir Sie halten. Deshalb wurde die ABCSG-Website jetzt auch um einige Sites zu den Kolorektalen Karzinomstudien der ABCSG erweitert. weiter


07.07.2005

Kolorektal Karzinom – Konsensus in Saudi Arabien vorgestell

Nicht nur in Europa zeigt sich die ABCSG aktiv. Erst vor wenigen Wochen stellte Prof. Jörg Tschmelitsch in Vertretung der Colorectal Task Force der ABCSG das mit sechs Fachgruppen gemeinsam erarbeitete Konsensuspapier zum Kolorektalen Karzinom auf einem Kongress in Jeddha/Saudi Arabien vor. Auch auf der Insel Bra/Kroatien beim ISDS Kongress stieß das Vorstandsmitglied der ABCSG mit dem neuen Konsensus auf großes Interesse.

weiter
06.07.2005

Die ABCSG setzt Weltstandards in der Brustkrebstherapie

Zwei Studienergebnisse, welche die Antihormontherapie bei Brustkrebspatientinnen revolutionieren werden, präsentierten Forscher der ABCSG beim diesjährigen Breast Cancer Symposium in San Antonio/Texas. Die markanten Resultate der ABCSG-Studie 12 und 8 betreffen sowohl die Verhinderung des oft als Nebenwirkung auftretenden Knochenschwundes, als auch einen Wechsel der Medikation durch die das neuerliche Auftreten von Brustkrebs verhindert werden kann. weiter


17.06.2005

Neuzugänge in der Task Force

Es spricht sich herum, dass in der 2003 gegründeten Colorectal Task Force der ABCSG interessante Projekte im Bereich des Kolorektalen Karzinoms geplant und durchgeführt werden. In diesem Jahr hat man bereits 5 neue Mitglieder zu verzeichnen, die mit ihrem Fachwissen für die Zukunft eine große Bereicherung für die Task Force sein werden. weiter


13.06.2005

Klinische Studien im Dienst der PatientInnen
ABCSG legt neue Imagebroschüre und Patienteninformation auf

Die 20-Jahrfeier der ABCSG ist vorbei. Was bleibt, ist die Erinnerung an ein Fest, das den großen Erfolgen der ABCSG aus zwei Jahrzehnten den gebührenden Rahmen verlieh, eine neue Imagebroschüre und ein neuer Patienteninformationsfolder. Auf 12 Seiten wird in ansprechender Form die Studiengruppe selbst, ihre Ziele, Arbeitsweise und Erfolge mit den dahinter stehenden Personen beschrieben. weiter


12.06.2005

Job News

weiter


13.05.2005

Mehr als 25 Zentren in Österreich spezialisiert auf Darmkrebs

Die Gruppe der spezialisierten Zentren für Darmkrebs wird größer. Unter den 96 ABCSG-Zentren sind derzeit mehr als 25 Zentren auf die Behandlung des Kolorektalen Karzinoms spezialisiert. weiter


02.05.2005

Vorstandsmitglied der ABCSG eröffnet
erste Risikoberatungsstelle für Brustkrebs in Linz

Frauen, bei denen die Mutter oder ein anderes Familienmitglied an Brustkrebs erkrankt ist, zählen zweifellos zu den Risikopatientinnen für ein Mammakarzinom. Ob sie tatsächlich gefährdet sind und, wenn ja, wie hoch das Brustkrebs-Risiko im Einzelfall ist, kann man bei „IRIS - Risikoberatung und Vorbeugung von Brusterkrankungen“ in Linz präzise feststellen.

weiter
14.04.2005

Colorectal Task Force startet durch

Alles neu macht nicht nur der Mai. Schon Ende März hat sich die Colorectal Task Force der ABCSG in einem neuen Outfit präsentiert.

weiter
14.04.2005

Hauptkoordinator für zwei Jahre gewählt

Univ.-Prof. Dr. Josef Thaler wurde bei der letzten Sitzung der Colorectal Task Force zum Hauptkoordinator dieser Forschungseinrichtung innerhalb der ABCSG, die sich schwerpunktmäßig mit Darmkrebs beschäftigt, für zwei Jahre gewählt.

weiter
02.04.2005

Consensus Rektumkarzinom

Die ABCSG war die treibende Kraft unter den Vereinigungen ACO/ASSO, ÖGC, ÖGHO, ÖGP, ÖGRO und ÖRG, dass ein Consensus zur Behandlung des Rektumkarzinoms erarbeitet wurde. weiter


27.03.2005

ABCSG goes Kuba

Wie international die ABCSG ist, zeigte Dr. Heribert Matzinger von der chirurgischen Abteilung des Hanusch Krankenhauses, indem er beim Chirurgenkongress in Kuba die ABCSG und ihre Tätigkeit vorstellte. Insgesamt nahmen 600 Ärzte an diesem internationalen Kongress in Havanna, der Hauptstadt Kubas teil.

weiter
06.03.2005

Ein Grund zum Feiern

20 Jahre Austrian Breast & Colorectal Cancer Study Group (ABCSG)

Innerhalb von 20 Jahren hat es die Austrian Breast & Colorectal Cancer Study Group (ABCSG) geschafft, der klinischen Forschung in Österreich wesentliche Impulse zu geben. Europas umfangreichste und erfolgreichste Studien im Bereich Brust- und Darmkrebs werden in Österreich durchgeführt.

weiter
16.12.2004

ABCSG sorgt für Gesprächsstoff

Die Präsentationen der ABCSG-Studien 8 und 12 in San Antonio auf dem größten Brustkrebssymposium der Welt sorgten in Österreich und international für Aufsehen. weiter


13.12.2004

ABCSG Weihnachtsfeier

Im Restaurant Sante im 18. Bezirk fand in diesem Jahr die Weihnachtsfeier der ABCSG statt. Koch Maurizio verwöhnte, wie schon in den Jahren davor, das gesamte ABCSG-Team mit feinen italienischen Spezialitäten.

weiter
12.11.2004

ABCSG Jahrestagung Saalfelden 2004

Mit mehr als 300 Teilnehmern ist diese Jahrestagung die größte in der Geschichte der ABCSG. Zwei Tage lang wurden Vorträge auf höchstem Niveau abgehalten, die sich auch international sehen lassen können, sagte der Präsident der ABCSG, Univ.-Prof. Dr. Raimund Jakesz, der schon im Jahr zuvor geglaubt hatte, dass diese Jahrestagung nicht mehr zu toppen sei – er wurde, wie er selbst sagt, eines besseren belehrt. Mit dem Pathologentreffen im Vorfeld der Jahrestagung bewies die ABCSG einmal mehr ihr großes Interesse an gelebter Interdisziplinarität.

weiter
11.11.2004

Teilnahme an der Studie 12 weiterhin möglich

Die ursprünglich vorgesehene Anzahl der Patientinnen für die Studie wurde inzwischen erreicht. Die Studie 12 bleibt aber weiterhin für die Rekrutierung offen, da eine Aufstockung der Fallzahl vom Vorstand der ABCSG beschlossen wurde. Ein Amendment wird gerade erarbeitet, das allen Prüfärzten demnächst zur Verfügung gestellt bzw. bei den Ethikkommissionen eingereicht wird. weiter


Seite 64 von 65« Erste...102030...6162636465

Top