Stichwort: Interdisziplinärer Mamma Diskurs

4. Interdisziplinärer Mamma Diskurs

26.04.2010

Wie immer interessant und praxisrelevant

Mit einem Überblick der Phase III Daten zu Lapatinib startete bereits  zum 4. Mal der Mamma Diskurs in der Wiener Hofburg. OA Dr. Alois Lang  fasste die Datenlage zusammen. Dr. Rupert Bartsch beschrieb die  Mechanismen der Resistenzentwicklung und verglich sie bildlich mit einem  blockierten Pathway eines U-Bahnnetzes und sprach dann über  Möglichkeiten der Resistenzüberwindung.

weiter

3. Interdisziplinärer Mammadiskurs

20.04.2009

Wieder interessante Veranstaltung mit vielen TeilnehmerInnen

Diesmal war es vor allem die Pro-Con Debatte, die großes Interesse ausgelöst hatte und an die 100 TeilnehmerInnen nach Wien in die Hofburg kommen ließ.

weiter

Große Fortbildungsveranstaltung in der Hofburg

02.04.2008

2. Interdisziplinärer Mamma Diskurs.

Im Dachfoyer der Hofburg wurden unter hochkarätiger Referentenbesetzung die Mechanismen der Herceptinresistenz, die Therapiemöglichkeiten nach Herceptinversagen und die Bedeutung der HER-2-Blockade durch Lapatinib in der palliativen Therapie des Mammakarzinoms diskutiert.

weiter

1. Interdisziplinärer Mamma Diskurs

02.07.2007

Die Zusammenarbeit der verschiedenen Fachdisziplinen hat großen Einfluss auf die Ergebnisqualität und damit auch auf die Heilungschancen der Patientinnen. Der 1. Interdisziplinäre Mamma Diskurs unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant, Präsident der ABCSG, widmete sich dem wissenschaftlichen Austausch aller an der Erforschung des Mammakarzinoms beteiligten Fachdisziplinen

weiter


Top