04.01.2013

ABCSG-32

50. Patientin in ABCSG-32 randomisiert

Das halbe Rekrutierungsziel ist somit geschafft.

Es verbleibt noch genau ein Jahr für die weiteren 50 Patientinnen, die noch an ABCSG-32 teilnehmen können. Die Jahrestagung war tatsächlich ein Motor für die Randomisierung von StudienpatientInnen für die ABCSG – auch für Studie 32. Seit kurzem nimmt bereits die Hälfte der benötigten Patientinnen an der neoadjuvanten Studie teil. „Das ist ein guter Trend“, sagt Studienleiter Univ.-Prof. Dr. Günther Steger.

Elf der zwölf geplanten Zentren sind bereits mitten im Randomisierungsprozess für ABCSG-32. Das Ziel der Studie ist die Evaluierung der kardialen Toxizität in der Kombination von Trastuzumab und Docetaxel mit Bevacizumab und Trastuzumab, Docetaxel und NPLD +/- Bevacizumab im Vergleich zur Standardtherapie (Trastuzumab und Docetaxel). Die Therapiedauer in diesem neoadjuvanten Setting beträgt 18 Wochen. Nach Abschluss der Behandlung erfolgt die Tumorresektion.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top