ABCSG 51/AURORA

ABCSG 51/ AURORA: Meilenstein mit 1000 rekrutierten PatientInnen bereits vorzeitig erreicht!

03.09.2020

ABCSG 51/ AURORA  widmet sich der Erforschung molekularer Charakteristika von kurativ nicht behandelbarem, lokal rezidivem/fortgeschrittenem und metastasiertem Brustkrebs. Dazu werden die Tumor- und Blutproben der TeilnehmerInnen mittels moderner Sequenzierungs-Technologien auf Tumor-Heterogenität, klonale Evolution und transkriptionale Veränderungen analysiert.

Darüber hinaus sollen Biomarker für das Ansprechen bzw. die Resistenz auf systemische Therapien anhand genomischer und transkriptomischer Daten ermittelt werden. AURORA (ABCSG 51/ BIG 14-01) startete global bereits im September 2014 und wurde von der ABCSG beginnend mit Dezember 2018 national umgesetzt. Hierzulande sind derzeit 4 Zentren aktiv.

Am 19. August 2020 wurden die Rekrutierungszahl von initial geplanten 1000 PatientInnen global bereits erreicht – ein wunderbarer Erfolg für die AURORA-Studie! Aufgrund dessen wurde das ursprüngliche Rekrutierungsziel von 1000 auf geplante 2000 PatientInnen erhöht und die Rekrutierung global verlängert.

Mehr zu ABCSG 51/ AURORA finden Sie hier:
www.abcsg.org

 



mehr Beiträge zum Thema:
:



Top