19.07.2007

Univ.-Prof. Dr. Susanne Taucher

Menschlich, fachlich kompetent, kollegial

Eigentlich muss man Susanne Taucher nicht vorstellen, denn in der ABCSG ist sie jedem als engagierte, sympathische und attraktive Prüfärztin bekannt. Sie unterstützt die ABCSG von Beginn ihrer Medizinkarriere an, die sie als Turnusärztin im Krankenhaus Oberpullendorf begann. Gleich danach wechselte die gebürtige Burgenländerin an die Universitätsklinik für Chirurgie in Wien und absolvierte dort ihre Facharztausbildung für Chirurgie. Im März 2004 habilitierte sie sich. Ihre Mitgliedschaft in zahlreichen Fachgesellschaften, unter anderem der American Society of Oncology, der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie und der Deutschen Krebsgesellschaft, zeigen ihr breites wissenschaftliches Interesse. In der ABCSG leitet sie das Data Monitoring Comittee (DMC) seit vielen Jahren. An die Universitätsfrauenklinik Innsbruck ist sie im Oktober 2005 gekommen. Seither leitet sie dort das Brustgesundheitszentrum an der Frauenklinik.

Ihr neues Zuhause schätzt die 41-Jährige auch aus sportlicher Sicht. Zunehmend trifft man die Marathonläuferin in ihrer Freizeit auch auf dem Mountainbike in den Tiroler Bergen oder auf einer Schitour.

Von Ihrer Tätigkeit für die ABCSG ist die Chirurgin mehr als überzeugt: „Jeden Tag sehe ich viele Frauen, die an Brustkrebs leiden. Wir kommen in der Behandlung nur dann weiter, wenn wir unsere Routine ständig neu überdenken. Das gelingt nur durch wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Brustkrebs. In der ABCSG ist es gelungen, die Zusammenarbeit vieler verschiedener Berufsgruppen zu koordinieren, damit wir mehr über die Erkrankung lernen, um letztlich besser zu helfen.“


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top