30.05.2004

S.A.L.S.A. on tour – Ein Studienstart der anderen Art

Die erste sekundär adjuvante Brustkrebsstudie in Österreich ist seit Februar 2004 erfolgreich angelaufen. Sie kann nunmehr auf breiter Basis durchgeführt werden, nachdem die Austrian Breast & Colorectal Cancer Study Group (ABCSG) im Rahmen der Initiative S.A.L.S.A on tour österreichweit acht Informationsveranstaltungen mit mehr als 400 Teilnehmern organisiert hat. Dabei wurden nicht nur bestehende ABCSG-Zentren für die Mitarbeit an dieser Studie gewonnen, sondern auch das Interesse der niedergelassenen Ärzte und neuer Zentren geweckt.

So hat unter anderem der Bundesfachgruppenobmann der Gynäkologen, Dr. Gerhard Hochmaier, zugesagt, bei S.A.L.S.A mitzuwirken und die Studie in den kommenden Wochen durch eine bundesweite Aktion im niedergelassenen Bereich zu bewerben. Intensiviert wird die Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen, außerdem wird demnächst eine Patienteninformationsbroschüre zu S.A.L.S.A zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der SALSA (Sekundäre Adjuvante Langzeit-Studie Arimidex)-Studie wird bekanntlich die Fortsetzung der Therapie bei der low-risk Gruppe von Brustkrebspatientinnen mit hormonabhängigem Mammakarzinom, die bereits eine endokrine Therapie von fünf Jahren erhalten haben, untersucht. Im Rahmen der Studie wird der Aromatasehemmer Anastrozol eingesetzt.

So unkonventionell wie die Rekrutierung der teilnehmenden Zentren und Ärzte an der Studie verliefen auch die Informationsveranstaltungen selbst. Neben den informativen Fachvorträgen und anregenden Abschlussdiskussionen von S.A.L.S.A on tour in den Bundesländern ergab sich im stimmungsvollen Rahmen – wie etwa in Salzburg im Schloss Kleßheim oder in Kärnten im Schloss Seefels – die Möglichkeit zu individuellen Kontakten und Gesprächen. Am Ende des Abends waren viele überzeugt, dass das neue Studienprotokoll wie auch die neue Art, eine Studie zu starten, dem Leitspruch der ABCSG gerecht wird:  ABCSG. be first!

Die Initiative hat auch medial Aufsehen erregt

Über 50 Berichte erschienen in Printmedien (Der Standard, Die Presse, Kurier, Kleine Zeitung,…), 12 Berichte in Hörfunk und Fernsehen (Wissen aktuell, Pro 7, Antenne, Kärnten heute, Tirol heute, Vorarlberg heute,…). Die ABCSG-Website konnte im Zeitraum April/Mai mehr als 3.500 Visits verzeichnen.

ABCSG-16 Studienstart in Graz, 23.4.2004

ABCSG-16 Studienstart in Linz, 7.5.2004

ABCSG-16 Studienstart in Innsbruck, 27.5.2004


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top