10.08.2011

Neuer Multigen-Test für individualisierte Brustkrebstherapie

Forschungsarbeiten von abcsg.research werden jetzt jenseits der Landesgrenzen praktisch umgesetzt. Die Charité -Universitätsmedizin Berlin etabliert einen neuen molekulardiagnostischen Test für Brustkrebspatientinnen.

Wissenschafter des pathologischen Instituts der Charité sind beim Start des praktischen Einsatzes des sogenannten „Endopredict Test“ optimistisch, dass der von der ABCSG klinisch überprüfte Brustkrebsprognosetest zur Optimierung der Behandlung  vieler Brustkrebspatientinnen beitragen kann.

„Dieser neue Test liefert ein Gen-Expressionsprofil, das wie ein Fingerabdruck charakteristisch für einen Tumor ist und Rückschlüsse auf seine spezifischen Eigenschaften ermöglicht“, sagt Univ.-Doz. Martin Filipits, der sich gemeinsam mit Prof. Michael Gnant für die erfolgreichen Untersuchungen verantwortlich zeichnet.

Die Studie 6 der ABCSG mit 378 Teilnehmerinnen sowie die Studie 8, von der 1324 Patientinnen teilnahmen, stellten eindrucksvoll dar, dass acht Krebs bezogene Gene und drei weitere Referenzgene sehr treffsichere Prognosen über den Verlauf der Erkrankung ermöglichen.

Die Ergebnisse wurden jetzt in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift „Clinical Cancer Research“ publiziert.

Filipits et al., Clin. Cancer Res. (im Druck):
http://clincancerres.aacrjournals.org/content/early/2011/07/30/1078-0432.CCR-11-0926.%20abstract


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top