13.03.2018

Hands on Science

Hands on Science: Fulminanter Start in St. Pölten

Am 7. März 2018 fand die Premiere des neuen ABCSG-Fortbildungsformats für Brustzentren im Universitätsklinikum St. Pölten statt und rund 70 Personen waren dabei.

Mit diesem großen Interesse hatte niemand gerechnet und es war deutlich zu sehen, dass das Team rund um „Hausherrn“ Prim. Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Martin Wiesholzer hier ein besonderes Engagement an den Tag gelegt hat, um KollegInnen zu diesem Event zu motivieren.

Es wurde dem Publikum aber auch einiges geboten:
Nach einer kurzen Begrüßung durch Prof. Wiesholzer und ABCSG-Präsident Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant stellte Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Georg Pfeiler bisher bekannte und vor allem eben neue Substanzen in der Mammakarzinomtherapie vor und verglich deren Wirkmechanismen sowie das damit zusammenhängende Nebenwirkungsmanagement. Gleich danach präsentierten OA Dr. Gerhard Kopetzky und OÄ Dr. Maria Gold PatientInnenfälle, die einerseits die Grenzen der Diagnostik aufzeigten und andererseits den Therapieverlauf mit den neuen Medikamenten skizzierten.

Abschließend gab Prof. Gnant einen Ausblick auf künftig relevante Fragestellungen in der Krebstherapie, lieferte Einblicke in wegweisende Studienergebnisse und deren Zustandekommen und vergaß auch nicht, den erheblichen Anteil des ABCSG-Netzwerks an diesen Weiterentwicklungen zu betonen.

Nach dem ausschließlich positiven Feedback für dieses neue Format freuen wir uns schon, damit am 25. April im LKH Feldkirch zu Gast sein zu dürfen und hoffen, dass auch Sie mit dabei sind!


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top