Großer Erfolg für die Tumorbank

26.03.2008

ABCSG-Paper zu den Untersuchungen des Biomarkers Cyclin D1 wurde in der März-Ausgabe des Clinical Cancer Research (CCR) publiziert.

Tamoxifen ist ein wichtiges Medikament in der Behandlung von hormonsensitiven Brustkrebspatientinnen. Ein Teil der Patientinnen spricht jedoch trotz positivem Hormonrezeptor-Status nicht auf die Therapie an oder entwickelt eine Resistenz im Laufe der Behandlung. Diese Patientinnen brauchen eine andere Therapieform, z.B. eine Therapie mit Aromataseinhibitoren. Eine Vorhersage des Ansprechens auf Tamoxifen durch spezifische Biomarker wäre daher von großer klinischer Bedeutung.

Die Tumorbank der ABCSG hat den viel versprechenden Biomarker Cyclin D1, ein Schlüsselprotein der Zellzyklusregulation, näher untersucht. Diese Untersuchungen wurden jetzt im renommierten Journal Clinical Cancer Research publiziert.

Bei Untersuchungen von Tumorproben von Brustkrebspatientinnen, die im Rahmen der ABCSG-Studien 5 und 6 behandelt wurden, konnte gezeigt werden, dass es einen Zusammenhang zwischen der Cyclin D1-Expression und dem Ansprechen auf Tamoxifen gibt. Brustkrebspatientinnen mit Cyclin D1-negativen Tumoren haben eine signifikant längere Gesamtüberlebenszeit als Frauen mit Cyclin D1-positiven Tumoren.

Univ. Doz. Dr. Martin Filipits: „Besonders bemerkenswert an dieser Studie war, dass Patientinnen aus zwei randomisierten Studien getrennt analysiert wurden und ein vergleichbares Resultat lieferten. Die Ergebnisse wurden in Tumorproben von Patientinnen aus der ABCSG-Studie 5 etabliert und an Tumorproben von Patientinnen aus der ABCSG-Studie 6 validiert.“

Cyclin D1 Expression in Breast Cancer Patients Receiving Adjuvant Tamoxifen-Based Therapy
By Margaretha Rudas, Martina Lehnert, Anh Huynh, Raimund Jakesz, Christian Singer, Sigurd Lax, Walter Schippinger, Otto Dietze, Richard Greil, Wolfgang Stiglbauer, Werner Kwasny, Renate Grill, Michael Stierer, Michael F. X. Gnant, Martin Filipits for the Austrian Breast and Colorectal Cancer Study Group
Clin Cancer Res 14(6): 1767-1774, 2008



mehr Beiträge zum Thema:
:



Top