02.10.2012

Erste PatientIn in LM 02

Kombinationstherapie soll Chancen auf Operation verbessern

An der Studie LM 02 können PatientInnen mit unbehandeltem KRAS Wildtyp Kolorektalkarzinom und operabler Lebermetastasen teilnehmen. Sie erhalten vor der Operation 4 Zyklen à 2 Wochen und postoperativ weitere 8 Chemotherapiezyklen mit FOLFIRI und Panitumumab um insgesamt auf 6 Monate Therapie zu kommen. Ziel ist es, durch eine verkürzte neoadjuvante Therapie die Leberschädigung zu minimieren und darüber hinaus durch die Therapiekombination die Ansprechrate zu verbessern.  Heute wurde die erste Studien-PatientIn an der Universitätsklinik für Chirurgie in Wien randomisiert.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top