20.02.2013

ABCSG-R05 demnächst Randomisierung beendet

Es fehlen nur mehr 2 PatientInnen

Soeben wurde PatientIn 23. für die ABCSG-Studie R05 registriert, damit fehlen nur mehr zwei PatientInnen. Um nicht über das Ziel hinaus zu schießen, sind die teilnehmenden PrüfärztInnen aufgefordert, potentielle Registrierungen ab sofort in der Studienzentrale unter 01/4089230 voranzumelden!

ABCSG-R05 ist eine Phase II-Studie, in der untersucht wird, welchen Vorteil eine präoperative Induktionschemotherapie in Kombination mit Bevacizumab beim lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinom mit hohem Rezidivrisiko aufweist. Die StudienteilnehmerInnen erhalten eine Induktionschemotherapie – also eine Chemotherapie vor der kombinierten Chemo- und Strahlenbehandlung. Es werden zwei verschiedene Chemotherapeutika verabreicht. Am jeweils ersten Tag der drei geplanten Zyklen wird zusätzlich der Antikörper Bevacizumab eingenommen. Diese Therapiekombination soll eine Verkleinerung des Tumors sowie eine Verringerung seiner Ausdehnung erreichen, um – nach Tumorentfernung – eine höhere Heilungsrate zu ermöglichen.  

ABCSG-R05 ist eines der Studienprojekte der Colorectal Branch.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top