18.03.2014

Studie ABCSG-3434

ABCSG-34: Schon 350 Patientinnen rekrutiert!

Insgesamt sind 400 Patientinnen für die revolutionäre Impfstudie der ABCSG vorgesehen.

Die ABCSG-Zentren befinden sich im Endspurt – schon 350 von 400 Patientinnen wurden für ABCSG-34 eingeschlossen. Diese gute Nachricht verdanken wir dem Prüfzentrum am AKh Linz unter der Leitung von Prim. Univ.-Doz. Dr. Michael Fridrik.

Die neuartige Studie untersucht prä- und postmenopausale Patientinnen, die entweder endokrine Therapie oder Chemotherapie in konventioneller oder reverser Sequenz erhalten. Zusätzlich wird eine innovative Immuntherapie (Wirkstoff: L-BLP 25) verabreicht. L-BLP 25 regt das Immunsystem dazu an, gezielt Krebszellen, die das Antigen MUC1 exprimieren, anzugreifen und zu vernichten. Andere Zellen werden nicht geschädigt.

Das Rekrutierungsziel rückt in greifbare Nähe: Bis Ende Q2/2014 sollen 400 Patientinnen in die Studie eingeschlossen sein – wir bitten nochmals alle Zentren um Unterstützung und bedanken uns jetzt schon für das Engagement!


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top