09.11.2011

ABCSG-34: Erste Impfstudie der ABCSG

Anfang 2012 wird die ABCSG erstmals mit einer Impfstudie starten. Die Rede ist von ABCSG- 34, einer neoadjuvanten Brustkrebs-Impfstoffstudie, bei der das innovative Tumorvakzin L-BLP25 eingesetzt wird. Voraussichtlich 20 Zentren in Österreich werden an der Studie teilnehmen.

Rund 400 prä- und postmenopausale Patientinnen mit primärem Mammakarzinom sollen laut Studienprotokoll in diese randomisierte open-label Phase-II-Studie eingeschlossen werden. Die Patientinnen bekommen eine präoperative Standardtherapie, diese umfasst entweder eine endokrine Therapie mit Letrozol oder eine Chemotherapie mit EC+T in klassischer oder reversierter Sequenz. Zusätzlich erhält die Hälfte der Patientinnen den Wirkstoff L-BLP25. Dieser regt das körpereigene Immunsystem an und versetzt es in die Lage, jene Krebszellen, die das Antigen MUC1 exprimieren, anzugreifen und zu vernichten. Getestet werden soll das Tumorvakzin voraussichtlich ab Jänner 2012 an rund 20 Zentren österreichweit. Aktuell wurde die Studie bei der Ethikkommission eingereicht.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top