05.12.2016

Zum Jubiläum eine Premiere: der 10. Interdisziplinäre Mamma-Diskurs

Am 23. November 2016 fand der Mamma-Diskurs erstmals in einer neuen Location statt, dem Van-Swieten-Saal der MedUni Wien. Und die Premiere war mehr als gelungen.

Auch eine Premiere: Zum ersten Mal waren mehrere Sponsoren mit an Bord, und auch künftig wird der Mamma-Diskurs (hoffentlich!) mit einem Multi-Sponsoring stattfinden.

Rund 60 Personen strömten in den repräsentativen Saal, um den Vorträgen von OA Dr. Daniel Egle, Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Rupert Bartsch und Univ.-Prof. Dr. Günther Steger zu lauschen. Unmittelbar nach diesem Update über adjuvante, dual-modulierende und künftige Therapiestrategien beim Mammakarzinom ging es über zu den insgesamt vier Fallpräsentationen, die von Moderator Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant und den Referenten in einem Panel gleich gemeinsam mit dem Publikum diskutiert wurden.
Dr. Stephanie Strobl, Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Georg Pfeiler, Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Marija Balic und OA Dr. David Fuchs präsentierten hochspannende und sehr gut aufbereitete Fälle, die zu zahlreichen Diskussionen anregten.

Publikum, Vortragende und die Sponsoren waren sehr zufrieden mit diesem Abend und die ABCSG setzt nun alles daran, dieses interessante und abwechslungsreiche Format auch im nächsten Jahr wieder fortzusetzen.

Fotos: © Nicole Heiling


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top