27.07.2015

The Lancet

„The Lancet“: Gleich zwei Meta-Analysen mit ABCSG-Beteiligung

Globale Studienauswertungen – u.a. von ABCSG-Studien – definieren den Standard of Care neu.

Die internationale „Early Breast Cancer Trialist’s Collaborative Group“ (EBCTCG) zog Daten von mehreren randomisierten Studien für ihre neuen Auswertungen heran, u.a. von den erfolgreichen Studien ABCSG 12 und ABCSG 6a. Diese Meta-Analysen wurden nun in „The Lancet“ online veröffentlicht.

Die Analyse „Adjuvant bisphosphonate treatment in early breast cancer: meta-analyses of individual patient data from randomised trials“ erfolgte durch Zusammenfassung der Daten von insgesamt 18.766 Studienteilnehmerinnen mit Brustkrebs im Frühstadium vor oder nach der Menopause. Die Patientinnen hatten zwei bis fünf Jahre nach der Operation Bisphosphonate erhalten, die bekanntlich in der Osteoporosetherapie eingesetzt werden und vermutlich eine hemmende Wirkung bei Knochenmetastasen haben. Bei prämenopausalen Mammakarzinom-Patientinnen zeigte sich kein statistisch signifikanter Effekt. Doch bei Frauen nach der Menopause brachte die Bisphosphonat-Therapie eine Reduktion der Häufigkeit des Auftretens von Knochenmetastasen um 28 % und eine Verringerung der Brustkrebsmortalität um 18 %.
Die erst im Juni veröffentlichten Daten von ABCSG 18 bestätigen nicht nur dieses Ergebnis, sondern legen gleichzeitig einen aktuelleren Standard fest.

(ABCSG-Publikationen „Zoledronic acid combined with adjuvant endocrine therapy of tamoxifen vs. anastrozole plus ovarian function suppression in premenopausal early breast cancer: final analysis of the ABCSG Trial 12“, „Endocrine therapy plus zoledronic acid in premenopausal breast cancer“)

Für „Aromatase inhibitors versus tamoxifen in early breast cancer: patient-level meta-analysis of the randomised trials“ wurden Daten von 31.920 postmenopausalen Patientinnen mit frühem, hormonabhängigen Mammakarzinom herangezogen.
Hier wurde deutlich, dass fünf Jahre adjuvante Therapie mit Aromatase-Inhibitoren im Vergleich zu Tamoxifen eine eindeutig bessere Wirkung haben. Die Rezidivrate verringerte sich um ein Drittel, die Mortalität sank um 15 Prozent binnen zehn Jahren.

(ABCSG-Publikationen „Tamoxifen and anastrozole as a sequencing strategy: a randomized controlled trial in postmenopausal patients with endocrine-responsive early breast cancer“, „Extended adjuvant treatment with anastrozole: results from the ABCSG trial 6a“, „Endocrine therapy plus zoledronic acid in premenopausal breast cancer“)

Link zum Abstract „Adjuvant bisphosphonate treatment in early breast cancer: meta-analyses of individual patient data from randomised trials“
http://www.thelancet.com/

Link zum Abstract „Aromatase inhibitors versus tamoxifen in early breast cancer: patient-level meta-analysis of the randomised trials“
http://www.thelancet.com/


mehr Beiträge zum Thema:
, :


Top