18.10.2011

Spannender Betriebsausflug der ABCSG

Auf den Spuren des „Da Vinci Codes“

Anfang Oktober beim Betriebsausflug der ABCSG waren von den MitarbeiterInnen vor allem Zusammenarbeit, Kreativität, Durchhaltevermögen und Wissen gefragt. Auf der Suche nach dem „Heiligen Firmengral“ konnte jeder aus dem ABCSG-Team durch einfallsreiche Ideen bestechen.

Trotz des schlechten Wetters – es regnete den ganzen Tag – waren alle ABCSG-MitarbeiterInnen vom Betriebsausflug in Bratislava begeistert, denn die „Da Vinci Code Trophy“, die Schnitzeljagd des 21. Jahrhunderts, war lustig, spannend und vielseitig, sodass der Regen zur Nebensache wurde. In 7 Kleingruppen aufgeteilt, waren die Teams herausgefordert in max. 5 Stunden eine Zeichnung der Mona Lisa anzufertigen, Begriffe zu enträtseln und die Bedeutung von Symbolen herauszufinden, Codes zu entschlüsseln oder den vitruvianischen Menschen für ein Foto nachzustellen.

Mystische Gestalten erschienen auf einmal im dunkel gewordenen Raum und überbrachten stillschweigend eine Botschaft. Die Teams wurden Leonardos Fibonacci-Reihe konfrontiert und begaben sich auch auf Mozarts Spuren in Bratislava. Gewonnen hatte jenes Team, welches die gestellten Aufgaben mit größtmöglicher Kreativität und Wissen lösen konnte. Dieses durfte dann beim anschließenden Abendessen die Schatzkiste mit dem „Heiligen Firmengral“ öffnen.

Das gesamte ABCSG-Team erhielt als kleine Aufmerksamkeit selbstgemachten Honig und das Siegerteam eine DVD mit der zweiten Verfilmung von Dan Browns Werk „Illuminati“.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top