15.09.2010

Pilotstudie Exercise startet

Der Startschuss zur neuen ABCSG-C07/Exercise-Studie der Colorectal Task Force wurde dieser Tage gegeben. Mit der Pilotstudie beschreitet die ABCSG neue Wege. Erstmals wird nicht eine neue medikamentöse Therapie oder Therapiekombination untersucht, sondern die Wirkung von moderaten Ausdauertrainings bei DarmkrebspatientInnen.

Am Dienstag, 7. September 2010 erhielten 2 Zentren in Oberösterreich das positive Votum der Ethikkommission. Damit können das Klinikum Wels-Grieskirchen (IV. Interne) und das AKH Linz (Innere Medizin III) ersten PatientInnen in die Pilotstudie Exercise nach erfolgter Initiierung einbringen.

In der Pilotphase werden 30 PatientInnen mit Dickdarm- oder Enddarmkrebs an voraussichtlich sieben Zentren gesucht, die sich nach einer Chemo- bzw. Strahlentherapie einem Trainingsprogramm (Ausdauertraining) unterziehen. Mit Hilfe eines Ergometrietests wird die individuelle Leistungsfähigkeit der PatientInnen eruiert. Geplante Trainingsdauer: Ein Jahr, bei dreimal wöchentlicher körperlicher Aktivität. Das ist ein neuer Ansatz, der viel versprechend sein könnte.


mehr Beiträge zum Thema:
, :


Top