21.12.2011

News aus den Zentren: ABCSG-18: Neuer Principal Investigator an der Frauenklinik in Graz

Für die ABCSG engagiert sich die gebürtige Kroatin Assoz. Prof. Dr. Vesna Bjelic-Radisic schon seit Langem und seit Kurzem noch aktiver in der Position des Principal Investigators der Studie 18 am Zentrum. Ein kurzes Porträt verrät mehr über die Ärztin aus Berufung.

In Sarajewo aufgewachsen, besuchte Vesna Bjelic-Radisic die dortige Medizinische Universität und schloss schließlich ihr Medizinstudium ab, um eine Facharztausbildung für Innere Medizin zu machen. In Graz kam dann die Ausbildung zum FA für Geburtshilfe und Gynäkologie an der Frauenklinik der Medizinischen Universität Graz hinzu, wo sie auch seit ihrem Turnus tätig ist. 2007 absolvierte die Wahl-Grazerin ihr Doktoratsstudium für medizinische Wissenschaft. Ihre Arbeitsschwerpunkte sieht Vesna Bjelic-Radisic in der Senologie, Urogynäkologie – sie ist Vorstandsmitglied der selbigen Arbeitsgemeinschaft – und der Lebensqualitätsforschung. Zahlreiche Forschungspreise, Publikationen und Zusatzausbildungen auf diesen Gebieten zeigen ihre Spezialisierung und ihr wissenschaftliches Know-how.

Auch als Lehrbeauftragte an der Medizinischen Universität Graz, am Institut für Pflegewissenschaften und der FH Joanneum Graz – sie habilitierte 2008 im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe – ist die Mutter von zwei Kindern schon seit Langem aktiv, betreut regelmäßig DiplomandInnen und engagiert sich darüber hinaus auch als Familienplanungsberaterin in der Familienplanungsstelle des Landes Steiermark. Wie sich ein Doppelstudium, ein harter Arbeitstag an der Klinik, die Studienarbeit für die ABCSG und eine Familie managen lassen, bleibt das Geheimrezept von Vesna Bjelic-Radisic.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top