16.03.2010

Hervorragende Kooperation mit radiologischen Zentren in Österreich

ABCSG vergibt wieder „Research Network“-Zertifikat

Ohne die Unterstützung von 112 radiologischen Zentren könnte die ABCSG-Studie 18 nicht realisiert werden. Gerade die bildgebende Diagnostik spielt bei der Studie eine bedeutende Rolle. Die teilnehmenden Radiologien erhalten als Anerkennung ein Zertifikat der ABCSG.

Knochendichtemessungen und WS-Röntgen sind Untersuchungen, die bei Patientinnen mit einer Aromataseinhibitor-Therapie und somit auch im Rahmen der Studienteilnahme bei ABCSG-18 für alle Studienteilnehmerinnen regelmäßig erforderlich sind. Diese Untersuchungen werden bei den radiologischen Zentren durchgeführt, die mit der ABCSG kooperieren und müssen höchsten Qualitätsstandards entsprechen. Das tun sie auch, wie das Central Reviewing Zentrum, die Universitätsklinik für Radiodiagnostik in Wien, bestätigt. Für ihr Engagement und die hohe Qualität erhalten die Radiologien ein Zertifikat. In Graz wurde dieses, anlässlich des ABCSG-18 Meetings, an Doz. Hubert Steiner und Dr. Günther Porsch übergeben.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top