12.06.2013

Science and Cases

Gelungene Fortsetzung der Fortbildungs-Reihe “science and cases” in Linz

Die Anfang März 2013 in Wien erfolgreich gestartete, interaktive Brustkrebs-Fortbildungs-Veranstaltung fand am 27.5.2013 in Linz eine gelungene Fortsetzung. Unter dem souveränen Vorsitz von Prim. Univ.-Doz. Dr. Michael Fridrik/AKH Linz und Priv.-Doz. DDr. Michael Knauer/Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern begeisterten  5 spannende Einzelfälle, präsentiert von ReferentInnen unterschiedlicher Fachdisziplinen, die zahlreich erschienenen TeilnehmerInnen.

Die im Anschluss an die Präsentationen gebildeten Arbeitsgruppen ermöglichten lebhafte Diskussionen der alternativen Behandlungs-Ansätze auf höchstem fachlichem Niveau,  hervorragend moderiert von ABCSG-Präsident Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant.

Dr. Sebastian Noitz vom Linzer Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern stellte den Fall einer prämenopausalen Patientin in der adjuvanten Situation vor. Univ.-Doz. Dr. Peter Schrenk vom AKH Linz präsentierte den Fall einer  prämenopausalen, rezeptornegativen Patientin im neoadjuvanten Setting. 2 Case Reports im metastasierten Setting standen im Focus der Präsentationen von Prim. Dr. Johannes Andel (mBC 1st line) vom LKH Steyr bzw. von OÄ Dr. Renate Koplmüller (mBC 2nd line) vom Klinikum Wels-Grieskirchen.

OA Dr. Ferdinand Haslbauer vom LKH Vöcklabruck präsentierte seinerseits den interessanten Fall einer prämenopausalen „high risk“ Patientin. 

Das positive Feedback zur – auch dank tatkräftiger Unterstützung des Monitoring-Teams Mag. Doris Valtiner/Mag. Daniela Linsboth/Andreas Weigl MSc – gelungenen Fortbildungsveranstaltung zeigte einmal mehr die Punktgenauigkeit des Mottos: aktiv, interdisziplinär, praxisnah, spannend…. Und war damit ein weiterer Schritt in Richtung Praxisorientierung der wissenschaftlichen Fortbildungsformate.

Bilder von der Veranstaltung am 27.5.2013 in Linz


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top