11.05.2011

Ein Abschied mit Wehmut: Karin Minne geht in den Ruhestand, aber kein Mensch glaubt, dass er ruhig wird

Karin Minne, seit vielen Jahren die gute Seele und Leiterin des Officemanagements in der ABCSG-Studienzentrale, verabschiedet sich in die Pension.

Am Freitag wurde erst einmal gefeiert, dass jetzt ein völlig neuer Lebensabschnitt für die Oberösterreicherin beginnt. Fast die gesamte ABCSG-Mannschaft war gekommen, um gemeinsam Abschied zu feiern. Das Monitoringteam überraschte Karin Minne mit vielen Ideen zur künftigen Freizeitgestaltung, einer „Pensionistin“ – die sich darüber freute, aber schon konkret Vorstellungen hat, wie sie die erste Zeit im Ruhestand verbringt. Ganz viel Zeit wird sie in ihrem Haus am Attersee verbringen und so manch konkrete Reispläne gibt es auch schon. Langweilig wird es ihr bestimmt nicht, aber das weiß jeder, der sie kennt.

Wir freuen uns mit ihr, werden sie aber stark vermissen. Alles Gute, Gesundheit und viele liebe Erinnerungen an die ABCSG!!


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top