Bereits 191 Babys im Rahmen der POSITIVE Studie geboren!

Bereits 191 Babys im Rahmen der POSITIVE Studie geboren!

19.08.2020

Im Rahmen der POSITIVE-Studie (ABCSG 48/IBCSG 48-14/BIG) wird in Österreich erstmalig geprüft, ob eine Unterbrechung der endokrinen Therapie für die Patientin ohne Nachteile möglich ist, um einem Kinderwunsch nachgehen zu können.

Die Studie steht unter der Leitung der International Breast Cancer Study Group (IBCSG)  und es sind insgesamt 20 Länder wie die USA, Kanada, Niederlande, Irland, Griechenland, sowie Österreich beteiligt. In Österreich nehmen vier ABCSG-Zentren an der Studie teil: neben der Grazer Frauenklinik sind das Zentrum Salzburg, die Kooperative Gruppe Chirurgie/Onkologie der Medizinischen Universität Wien sowie die Innsbrucker Frauenklinik beteiligt.

Gesamt konnten 518 Patientinnen in die globale Studie aufgenommen werden, wovon 7 Patientinnen in Österreich eingeschlossen wurden. Eine ganz besonders erfreuliche Nachricht ist, dass im Rahmen der POSITIVE Studie insgesamt bereits 286 Schwangerschaften gezählt wurden und aktuell 191 Babys zur Welt gekommen sind. Die Daten, die im Zuge der Studie gesammelt werden, sind für behandelnde ÄrztInnen von großer Bedeutung, da sie oft mit dem Kinderwunsch der Patientinnen konfrontiert sind, ohne auf evidenzbasierte Informationen zurückgreifen zu können.

Die Studie befindet sich bereits in der Follow-up Phase, welche 10 Jahre umfassen soll.



mehr Beiträge zum Thema:
:



Top