ABCSG & ÖGS erfreuten sich an mehr als 150 TeilnehmerInnen beim 15. Interdisziplinären Mamma-Diskurs

22.10.2021

Über 150 TeilnehmerInnen folgten der diesjährigen Einladung zum 15. Interdisziplinären Mamma-Diskurs, welcher am 20. Oktober 2021 ein weiteres Mal in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Senologie ausschließlich virtuell stattfand.

Durch den virtuellen Abend zu führten, die beiden Präsidenten der ABCSG und ÖGS, Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant und Univ.-Prof. Dr. Florian Fitzal.

Hochrelevante Themen animierten zum intensiven Austausch

In den beiden live Panel-Diskussionen mit unseren engagierten ABCSG-ExpertInnen wurde ein umfassender Überblick zu rezenten Studien und Konzepten Lokaltherapie des Mammakarzinoms gegeben sowie über The State of the Art in der Mammakarzinom-Systemtherapie diskutiert. Zudem wurde gemeinsames Resümee über den Einfluss von COVID-19 auf die radiologische Früherkennung, nunmehr 1,5 Jahre nach Beginn der Pandemie, gezogen.

E-Learning zum 15. Interdisziplinären Mamma-Diskurs

Für all jene, die dem Mamma-Diskurs nicht beiwohnen konnten, wird es in Kürze wieder ein DFP-approbiertes Mamma-Diskurs E-Learning im ABCSG-Members-Bereich geben, welches sämtliche Vorträge, Case Reports sowie beide Panel-Diskussionen beinhalten wird.

Sie können sich bereits jetzt im ABCSG-Members-Bereich registrieren, dort finden Sie weitere informative, digitale Fortbildungsinhalte.

Wir freuen uns darauf, Sie im nächsten Jahr hoffentlich wieder beim Mamma-Diskurs in Form einer traditionellen Präsenzveranstaltung begrüßen zu dürfen!



Mehr Beiträge zum Thema:



Top