23.06.2016

abcsg.future

abcsg.future: Workshop für “Statistik in der Onkologie”

Um klinische Fragestellungen einer Studie am Ende statistisch abgesichert beantworten und in Publikationen korrekt formulieren zu können, ist der Erwerb grundlegender Kenntnisse über statistische Methoden und Kenngrößen erforderlich.

Auf mehrfachen Wunsch bietet Ihnen abcsg.future daher im Herbst einen Workshop für „Statistik in der Onkologie“ an.

Neben einer Einführung in die allgemeinen Begriffe und der Vorstellung der gängigsten Methoden der Statistik in der Onkologie erfahren Sie mehr über die gängigsten Tests für den Vergleich von Proportionen und Modelle für Überlebensanalysen. Darüber hinaus erwerben Sie Kenntnisse über die korrekte Interpretation von Studienergebnissen anhand statistischer Kenngrößen.

Workshop „Statistik in der Onkologie“

Freitag , 21. Oktober 2016 (12 bis 16 Uhr)

Studienzentrale der ABCSG
Nussdorferplatz 8 (Eingang Heiligenstädter Straße 201)
1190 Wien


ÄNDERUNG WORKSHOPLEITUNG!
Statt Dr. Christian Fesl, Dipl.-Ing. Sophie Frantal und Mag. Dominik Hlauschek von der Abteilung für Statistik der ABCSG-Studienzentrale werden Dipl.-Ing. Dr. Robin Ristl und Dr. Gerd Rosenkranz, beide am Institut für Medizinische Statistik der MedUni Wien tätig, den Workshop leiten.

Inhalte

  • Erklärung allgemeiner statistischer Begriffe (Population, allgemeine statistische Kenngrößen …)
  • Theorie zur statistischen Entscheidungsfindung (alpha error, power, P-value)
  • Vorstellung der gängigsten, klassischen Methoden in onkologischen Studien:
    • Vergleich von Häufigkeiten (Chi-square test, logistic regression)
    • Überlebensanalysen (Kaplan-Meier, log-rank test, Cox proportional hazards regression model)
  • Erklärung statistischer Kenngrößen zu den vorgestellten Verfahren (odds, odds ratio, hazard rates, hazard ratio)
  • Interpretation von Ergebnissen anhand der statistischen Kenngrößen

Zielgruppe und Voraussetzungen:

Dieser Workshop richtet sich an Prüfärztinnen und Prüfärzte, die grundlegende Einblicke in die Statistik klinischer Forschung erlangen und Basiskenntnisse für eigene Berechnungen erwerben möchten.

Um möglichst praxisnah arbeiten zu können, bitten wir Sie, Ihren eigenen Laptop mitzubringen und im Zuge der Anmeldung bekannt zu geben, ob bzw. welche der angeführten Programme bereits installiert sind.

Die TeilnehmerInnenzahl bei diesem Workshop ist begrenzt, Anmeldungen werden nach Einlangen berücksichtigt.

Die Fortbildungsveranstaltung wurde mit 5 DFP-Punkten für Sonstige Fortbildung im Fortbildungsprogramm der Österreichischen Ärztekammer (DFP) approbiert.
Der Workshop findet mit freundlicher Unterstützung der Pfizer Corporation Austria Gesellschaft m.b.H. statt und kann daher für die TeilnehmerInnen kostenfrei angeboten werden.



mehr Beiträge zum Thema:
:


Top