17.02.2014

Aurora-Logo

Zukunftsweisendes Konzept zur Erforschung zielgerichteter Therapien

Die Studienplattform AURORA hat das erste Votum der Ethikkommission erhalten.

Das finale Protokoll der Studienplattforum AURORA (Aiming to Understand the Molecular Aberrations in Metastatic Breast Cancer) erhielt in der letzten Woche den ersten positiven Bescheid einer Ethikkommission – damit ist der Weg eines möglichen zukunftsweisenden Konzepts zur zielgerichteten Therapie des metastasierten Mammakarzinoms frei.

AURORA soll anhand der Evaluierung verschiedener biologischer Marker bei Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs nicht nur das Verständnis der heterogenen molekularen Strukturen von Tumoren erhöhen, sondern dient im Weiteren als Plattform für Phase-II-Studien mit neuen zielgerichteten Medikamenten, in die Patientinnen in Abhängigkeit von ihrem Biomarkerprofil eingeschlossen werden können.

Unter Federführung der Breast International Group (BIG) ist natürlich auch die ABCSG an diesem Projekt beteiligt. Voraussichtlich werden 1-2 Zentren in Österreich mitmachen, europaweit sollen Proben  von 1300 Patientinnen mit mBC untersucht werden. Principal Investigator für Österreich ist der ABCSG-Experte Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Rupert Bartsch.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top