24.05.2006

Prof. Raimund Jakesz in Redaktionsteam des “World journal of surgery” berufen

Die österreichische Krebsforschung erntet international Anerkennung. Jüngster Beweis dafür: Univ.-Prof. Dr. Raimund Jakesz, der Gründungspräsident der ABCSG wurde in das Redaktionskollegium des „World journal of surgery“ aufgenommen.

Das 1977 gegründete „World journal of surgery“ gilt als eine der weltweit führenden medizinischen Fachzeitschriften. Sie ist das offizielle Organ der zu Beginn des 20. Jahrhunderts ins Leben gerufenen Internationalen Gesellschaft für Chirurgie ISS (International Society of Surgery) mit dem Sitz in der Schweiz. Chefredakteur ist der amerikanische Chirurg John G. Hunter, dem Redaktionskollegium gehören renommierte Chirurgen aus allen fünf Kontinenten an. Die Mitglieder dieses Gremiums beurteilen und redigieren die Beiträge, die von Spitzenmedizinern aus aller Welt geschrieben werden. Die Texte befassen sich mit den Fortschritten in der klinischen Chirurgie sowie mit experimenteller Chirurgie, der chirurgischen Aus- und Fortbildung und auch mit sozioökonomischen Aspekten der chirurgischen Versorgung.

Presseaussendung


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top