13.02.2012

Kongress-Ankündigung

European Breast Cancer Conference erstmals in Wien

Einer der wichtigsten Brustkrebs-Kongresse der Welt, die European Breast Cancer Conference (EBCC-8), findet bereits zum 8. Mal statt und wird im März erstmals in Österreichs Bundeshauptstadt im Austria Centre Vienna veranstaltet. Im nationalen Organisationskomitee sind zahlreiche ABCSG-Vertreter.

Die European Breast Cancer Conference ist bekannt für ihre Debatten zu ethischen, sozialen und politischen Fragestellungen rund um das Thema „Brustkrebs“. Den Vorsitz des nationalen Organisationskomitees hat ABCSG-Präsident, Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant, übernommen. Ein Team bestehend aus 15 heimischen OnkologInnen, darunter bekannte Persönlichkeiten aus den Reihen der ABCSG, wie unter anderem Priv.-Doz. Dr. R. Bartsch, Priv.-Doz. Dr. P. Dubsky, Univ.-Doz. Dr. M. Filipits, Univ.-Prof. Dr. F. Fitzal, Prim. Univ.-Prof. Dr. R. Greil, Niv.-Prof. Dr. E. Handl-Zeller, Univ.-Prof. Dr. R. Jakesz, Priv.-Doz. DDr. M. Knauer, Univ.-Prof. Dr. C. Marth, Univ.-Prof. Dr. C. Singer, MPH, Univ.-Prof. Dr. G. Steger und viele mehr – gestalten das Programm des  Brustkrebs-Kongresses mit.

Im Vorjahr lockte der EBCC-7 über 5.000 TeilnehmerInnen nach Barcelona. Heuer erwarten die Veranstalter in Wien sogar rund 6.000 interessierte ÄrztInnen aus über 100 Ländern. Weitere Informationen zur EBCC-8 sind unter www.ecco-org.eu abrufbar.

Der Termin:
8th European Breast Cancer Conference (EBCC-8)
21. bis 24. März 2012
Austria Centre Vienna (ACV)
Bruno-Kreisky Platz 1
1220 Wien

„Advance Programme“ zum Download


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top