03.07.2007

Johanna König: “Grün ist die Farbe der Hoffnung”

Grün ist die Farbe der Hoffnung
Ein etwas anderes Buch zum Thema Krebs
.

„Johanna König ist es in ihrem Buch auf hervorragende Weise gelungen, den inneren Zwiespalt, das Spannungsfeld zwischen Selbstbehauptung und Resignation sowie den Konflikt zwischen Verdrängung und intensiver Auseinandersetzung mit der Krankheit anschaulich und eindrucksvoll darzustellen.

Sie spricht in ihrem Buch auch einen für mich ganz wesentlichen Punkt besonders an: wie wichtig es ist, daß Patientinnen und Patienten sich nicht teilnahmslos mit ihrem Schicksal abfinden, sondern trachten, im Kampf gegen den Krebs alle ihre Kräfte zu aktivieren.

[…]

Dabei hat sie ihren Lebensmut nicht nur keineswegs verloren, sondern dank der Behandlungserfolge an Lebensqualität gewonnen. Wir alle, die wir uns im Kampf gegen den Krebs engagieren, freuen uns mit ihr.“

Aus dem Vorwort zum Buch
von Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant

Johanna König – Künstlerischer Werdegang

  • Als Johanna Eleonore Theresia Donnerbauer in St. Lorenzen/Mzt., in der Steiermark geboren, hatte ich seit dem 13. Lebensjahr Freude daran, Geschichten, die meiner Phantasie, aber auch der Realität entnommen wurden, zu schreiben.
  • Erste literarische Gehversuche mit zwanzig Jahren in der Steiermark.
  • Veröffentlichungen mit Mundartdichtungen 1978. Beruflich bedingt Europareisen (Griechenland, Türkei) für Robinson Club Hotels.
  • Die Chance, Theaterstücke zu schreiben und Regie zu führen.
  • 1997 Diagnose Brustkrebs. Veränderung in der Einstellung zum eigenen Schreiben.
  • Seit 1998 freie Schriftstellerin.
  • Obfrau der IG Autorinnen Autoren Kärnten seit 2003 Vorstandsmitglied IG Autorinnen Autoren Österreich seit 2002

Publikationen:
Die Glöcknerin, Roman, Hermagoras Verlag, 2000
Versuch in den Himmel zu kommen, Hörspiel, Freizeichen, 2002
Das Tuch, Roman, Hermagoras Verlag, 2004
Der Geschmack der Fremde, Anthologie, Sonderzahl Verlag, 2004
Tagbilder und Gegenwelten, Anthologie, Hermagoras Verlag, 2004
Der gläserne Mann, Briefroman, Hermagoras Verlag 2008

In den Jahren 2000-2006 entstanden die Romane:
Das Seelenhaus 1, Das Seelenhaus 2
Der gläserne Mann,
Das Engelskind oder Die dünne Haut der Bäume
Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften

Zurzeit arbeite ich an folgenden Projekten:
Meta, Erzählung (erscheint im Juli 2008)
Grün ist die Farbe der Hoffnung (erscheint im Juli 2008)
Blutende Steine, Kurzgeschichtenband
Wo ich gewohnt habe, Erzählung.
Gedichtband-Sammlung

Am 22. November 2006, erneute Diagnose: Invasiv lobuläres Mammakarzinom. Mit 27.12.2006 Beginn der Neoadjuvanten, präoperativen Chemotherapie an der Interdisziplinären Onkologischen Station des LKH Klagenfurt. Am 10.5.2007 Operation, am 30.5.2007 erneute Operation (Mastektomie rechts). Seit 24.6.2007 Zentralvenenverschluß des linken Auges mit 80% Sehverlust desselben, vermutlich hervorgerufen durch die Chemotherapie.

Johanna König
Siriusstraße 15
9020 Klagenfurt
Tel.: 0650-814 849 9
www.johanna-koenig.com


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top