17.05.2017

Neue Patienteninformationsbroschüre "Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs"

Neue Patienteninformationsbroschüre „Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs“

Am 16. Mai 2017 stellte die ABCSG gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe Pankreaskarzinom im Rahmen einer Pressekonferenz im Presseclub Concordia einen neuen Ratgeber für Betroffene und Angehörige vor.

Als ExpertInnen waren ABCSG-Präsident Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant, der Leiter der Task Force Pankreas, Univ.-Prof. Dr. Martin Schindl, die Ärztliche Direktorin am AKH, Univ.-Prof. Dr. Gabriela Kornek und die Präsidentin der SHG Pankreaskarzinom, Mag. Michaela Hartenstein, am Podium.

Neben allgemeinen Informationen zu dieser Erkrankung und statistischen Daten wurde die aktuelle Therapiesituation ebenso beleuchtet wie die mittlerweile zweite ABCSG-Pankreasstudie P02, wo mit dem Ordensklinikum Linz/Elisabethinen bereits das erste Zentrum in Oberösterreich aktiv ist.

Besonders wichtig war es allen Beteiligten festzuhalten, dass Pankreasoperationen ausschließlich in Zentren vorgenommen werden sollten, die mehr als 10 Operationen pro Jahr vorweisen können.
Im Ratgeber selbst wird neben medizinischen Hintergründen und Frühwarnsymptomen vor allem auf Möglichkeiten hingewiesen, was bei therapiebedingten Nebenwirkungen hilft und worauf man nach der Behandlung besonders achten sollte.

Die neue Broschüre kann man kostenfrei hier bestellen:
www.brustkrebsexperten.at
Eine Auflistung aller Pankreaszentren in Österreich finden Sie hier: www.abcsg.at/pankreaszentren


mehr Beiträge zum Thema:
, :


Top