Neu: Krebszentrum in Linz
ABCSG-Vorstandsmitglied zum Primar ernannt

18.07.2006

Am 1. Juli beschloss der Aufsichtsrat des AKH Linz nach Ausschreibung und Hearing Univ.-Doz. Michael Fridrik zum Primar der neuen Abteilung Innere Medizin 3, Zentrum für Hämatologie und medizinische Onkologie, zu ernennen.

Wurden die Krebspatienten bis dato im Rahmen der Abteilung für Innere Medizin 1 behandelt, steht ihnen jetzt ein eigenes Krebszentrum zur Verfügung.Prim. Univ.-Doz. Dr. Michael Fridrik baute seit 1980 die onkologische Betreuung am AKH Linz auf. Sein Engagement galt immer auch der Krebsforschung. Deshalb gehörte er auch zu den ersten Vorstandsmitgliedern innerhalb der ABCSG, die sich an der Umsetzung großer multizentrischer Studien für Brust- und Darmkrebs beteiligten und mithalfen die ABCSG in Österreich und international zu etablieren.

Bei seiner Arbeit verfolgt der Onkologe einen interdisziplinären Ansatz, wie er auch in der ABCSG gelebt wird: „Die Onkologie ist ein multidisziplinäres Fach, bei dem für PatientInnen ein optimales Ergebnis nur erreicht werden kann, wenn die beteiligten Fachdisziplinen maximal miteinander kooperieren.“




Top