25.04.2012

Mit abcsg.future zum EBCC-8

Die europäische Brustkrebskonferenz war ein voller Erfolg, vom ersten bis zum letzten Tag und 3 StipendiatInnen durften im Rahmen des abcsg.future-Programms mit dabei sein. Dr. Nadina Roth (KH d. Elisabethinen Linz) erzählt, wie sie die Tage am Kongress erlebt hat.

1. Welche Erwartungen hatten Sie von der EBCC-8? Warum wurden diese erfüllt/übertroffen/enttäuscht?

Dr. Roth: Meine Erwartungen bezüglich neuer Strategien bzw. Vorgehensweisen besonders im operativen Sektor wurden zu 100 % erfüllt. Auch die radiologischen und onkologischen Sessions waren sehr interessant.

2. Hatten Sie die Möglichkeit mit Ihrem Mentor Prof. Stierer vor Ort über einzelne Sessions zu unterhalten? Inwiefern hat er Sie unterstützt?

Dr. Roth: Ich möchte mich auch nochmals sehr bei Prof. Stierer bedanken, der sich an jedem Tag mittags und abends mehr als eine Stunde jeweils Zeit für uns genommen hat und ein wirklicher Experte ist.

3. Welcher Vortrag bzw. welche Session ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben und warum?

Dr. Roth: Am interessantesten fand ich “oncoplastic surgery: increasing surgical options for breast cancer patients” mit M.Dixon und I.T.Rubio, ein interaktiver Vortrag mit Fallbeispielen, vom 22.03.2012.
Vielen Dank nochmals, dass ich den Kongress besuchen konnte!

 

Wenn auch Sie Interesse an einem Kongressaufenthalt haben  – aktuell haben wir zwei Reisestipendien ausgeschrieben-, dann bewerben Sie sich gleich online unter aktuellen Ausschreibungen. Mit etwas Glück fahren Sie zum IMPAKT nach Brüssel oder sind beim ASCO in Chicago dabei.


mehr Beiträge zum Thema:
, :


Top