30.06.2006

Face to Face: Letrozol versus Anastrozol
ABCSG-Studie 23 in Österreich vor Start

Um die optimale adjuvante Behandlung für Patientinnen mit erhöhtem Risiko besser festlegen zu können, nimmt die ABCSG an der internationalen FACE-Studie teil, welche die beiden Aromatasehemmer Letrozol und Anastrozol miteinander vergleicht. Der Studienstart steht knapp bevor. Das positive Votum der Ethikkommission ist bereits erfolgt.

Mit einem Investigatormeeting am 30. Juni in Wien startete die in der ABCSG als Protokoll 23 geführte Studie. International werden 4000 Frauen an 250 Zentren und in Österreich 196 lymphknotenpositive, postmenopausale Brustkrebspatientinnen mit hormonsensitivem Brustkrebs im Frühstadium teilnehmen. Wirksamkeit und Sicherheit der beiden Aromatasehemmer werden miteinander verglichen.Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant: „Die höhere Wirksamkeit von Aromatasehemmern gegenüber Tamoxifen hat unter ÄrztInnen wie Patientinnen die Frage aufgeworfen, welches Medikament in der adjuvanten Behandlung am wirksamsten ist. Ich begrüße die Initiative von Novartis, in Kooperation mit der ABCSG den direkten Vergleich zwischen beiden am häufigsten verschriebenen Aromatasehemmern auch in Österreich im Rahmen der wissenschaftlichen FACE-Studie durchzuführen.“


mehr Beiträge zum Thema:
:

  • Noch keine weiteren Beiträge

Top