10.11.2009

Auszeichnung für Grazer Gynäkologie: Unter 100 Zentren wurde sie zum Zentrum des Jahres gewählt

Die Klinische Abteilung für Gynäkologie der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Graz rund um OA Dr. Gero Luschin-Ebengreuth als Principal Investigator und den Ärztinnen PD. OA. Dr. Vesna Bjelic-Radisic und OA. Dr. Gunda Pristauz-Telsnigg wurde von der ABCSG zum „Zentrum des Jahres“ gekürt.

Die Auszeichnung wurde dem Studienteam am Wochenende bei der Jahrestagung der ABCSG in Saalfelden überreicht. Damit wird aus mehr als 100 Forschungszentren das besondere Engagement der Klinik gewürdigt, die wesentliche Beiträge zu nicht weniger als 18 Studien der ABCSG geliefert hat. Das Zentrum ist seit April 1992 ABCSG-Prüfzentrum und hat bereits 386 Frauen an insgesamt 18 Studien die Teilnahme ermöglicht. Zwölf wurden bereits abgeschlossen, sechs sind noch im Gange.

Univ. Prof. Dr. Michael Gnant, der Präsident der ABCSG, würdigt den Einsatz des Grazer Studienteams: „Es ist bemerkenswert, dass es dem Zentrum in Graz gelungen ist, die Teilnehmerzahlen um 58 Prozent zu steigern. Jahr für Jahr sind mehr Brustkrebspatientinnen von den Vorteilen einer Studienteilnahme überzeugt“ und übergab die beliebte Auszeichnung an OA. Dr. Gero Luschin-Ebengreuth.


mehr Beiträge zum Thema:
, , , :


Top