SASCIA

ABCSG 56 / SASCIA – Erstes Zentrum in Österreich ist aktiviert

14.07.2022

Das Klinikum Wels-Grieskirchen unter OÄ Priv.-Doz. Dr. Sonja Heibl wurde als erstes österreichisches Prüfzentrum am 12.07.2022 für die Studienrekrutierung freigeschaltet.

Die Studie ABCSG 56/ SASCIA steht unter der Sponsorschaft der German Breast Group (GBG). Die Studie soll international 1.200 PatientInnen einschließen. Gesamt sollen in Österreich 50 Patientinnen in 15 Zentren randomisiert werden.

Es handelt sich dabei um eine offene, randomisierte Phase-III-Studie zur postneoadjuvanten Behandlung mit dem Antikörper-Medikamenten-Konjugat Sacituzumab Govitecan bei Frauen mit frühem, HER2-negativem Brustkrebs und hohem Rückfallrisiko nach einer Standardbehandlung im neoadjuvanten Setting. Im Rahmen der SASCIA-Studie werden das invasive krankheitsfreien Überleben (IDFS- primärer Endpunkt) sowie das Gesamtüberleben (sekundärer Hauptendpunkt) zwischen PatientInnen, die mit Sacituzumab Govitecan behandelt werden, und PatientInnen, die nach ärztlicher Wahl behandelt werden, verglichen. Zusätzlich werden die Biomarkeranalysen zu den translationalen Wirksamkeits- und Toxizitätsendpunkten durchgeführt.

Die ABCSG hofft auf einen baldigen First Patient In (FPI) in Österreich!



Mehr Beiträge zum Thema:

  • Noch keine weiteren Beiträge


Top