17th St. Gallen International Breast Cancer Conference: am 17.-20 März 2021 – virtuell

28.08.2020

St. Gallen International Breast Cancer Conference

Die St. Gallen International Breast Cancer Conference gilt als eine der weltweit bedeutendsten Konferenzen im Bereich Brustkrebs, mit einem Fokus auf Primärtherapie bei frühem Brustkrebs. Das Highlight der viertägigen wissenschaftlichen Veranstaltung stellt der einflussreiche St. Gallen Breast Cancer Consensus dar, bei dem anerkannte BrustkrebsexpertInnen über den aktuellsten Stand der Therapien beraten, welche die Praxis der kommenden zwei Jahre prägen werden.

Die siebzehnte Ausgabe der international bedeutenden Konferenz wird vom 17.-21. März 2021 aufgrund der COVID-19-Situation virtuell, also als Live-Stream übertragen und das, so wie durch die Veranstalter angekündigt, auf einer multifunktionalen und interaktiven virtuellen Plattform.

Seinen Namen hat der traditionsreiche Kongress seinem Geburtsort St. Gallen, sowie dem Organisationsteam der St. Gallen Oncology Conferences (SONK) zu verdanken. Ein zentrales Anliegen der Veranstaltung ist es, das Qualitätssiegel St. Gallen Oncology mit Wiens Status als zentral gelegenem Begegnungsort der Kulturen zu verbinden.

Für das wissenschaftliche Programm konnten mehr als 50 hochkarätige SprecherInnen gewonnen werden, das Konferenzprogramm wurde für das virtuelle Meeting um einen Tag verlängert (einschließlich 21.3.2021).

Mehr dazu hier: www.sg-bcc.org

Hier geht´s zur Registrierung:

www.sg-bcc.org/#registration

Hier zum virtuellen Programm:

www.sg-bcc.org/#programme



mehr Beiträge zum Thema:
:



Top