22.12.2009

1000. Patientin in ABCSG-25:
Ein schönes Weihnachtsgeschenk

Noch kurz vor Weihnachten konnte das Study-Team der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Krankenhaus Hietzing in Wien unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda die 1.000ste Patientin in ABCSG-25 einbringen.

Eine Einbringungszahl von 1.000 Patientinnen beweist, dass Brustkrebspatientinnen großes Vertrauen in klinische Studien haben, da sie um die Qualität dieser auf Brustkrebs spezialisierten Zentren wissen. Bereits im Juli durfte sich die ABCSG glücklich schätzen, denn die 200. Jubiläumspatientin kam auch aus Österreich, nämlich aus Wels.

Bei ABCSG-25 werden die Effekte einer individuell abgestimmten dosisdichten Chemotherapie bei Brustkrebspatientinnen untersucht. Die jeweilige Dosis wird an Veränderungen des Blutbildes angepasst. In der Kontrollgruppe erhalten dagegen alle Patientinnen eine Standard-Chemotherapie ohne Anpassung an individuelle Laborwerte. Für nähere Informationen oder die Möglichkeit einer Teilnahme an der Studie können sich interessierte Patientinnen jederzeit bei den jeweiligen PrüfärztInnen an den ABCSG-Zentren informieren.


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top