12.09.2013

1. Post-SABCS: Die ABCSG und Universimed holen San Antonio nach Wien

Das jährliche AACR San Antonio Breast Cancer Symposium gilt im Bereich des Mammakarzinoms als Höhepunkt des internationalen wissenschaftlichen Jahres – dies wird auch 2013 wieder so sein (10.–14.12.2013).

Durch die aktuellen Entwicklungen von Governance Regulations und Restrukturierungsprogrammen der Industrie wird es aber leider für immer weniger interessierte KollegInnen in Österreich möglich sein, die (geografisch beschwerliche) Reise nach Texas anzutreten, um vor Ort die neuesten Studiendaten aus erster Hand zu hören und den State-of-the-Art zu diskutieren. 

Diese Entwicklung ist für die ABCSG Anlass und Herausforderung, in einem innovativen Format die „latest news“ aus San Antonio ins Land zu bringen – gemeinsam mit dem erfahrenen Universimed-Team organisieren wir daher heuer erstmals ein formales „Post-San Antonio“-Meeting, bei dem in systematischem Berichtformat durch die besten SpezialistInnen des Landes die SABCS-Ergebnisse einerseits rapportiert und andererseits in den praxisnahen Kontext des Alltags gesetzt werden.

Für interdisziplinäre Diskussion und Beispiele wird ebenfalls Platz sein. Wir laden Sie bereits jetzt zur Teilnahme am 1. Post-SABCS in Wien ein und ersuchen Sie, sich den Nachmittag des 10. Jänner 2014 vorzumerken.


Save the Date: 1. Post-SABCS
10. Jänner 2014

14.00-19.00 Uhr
Wien

Anmeldung:
E-Mail: event@universimed.com
Telefon: +43/1/876 79 56-0
Fax: +43/1/876 79 56-20

Wir ersuchen um baldige Anmeldung!

Die Save the Date-Einladung und Anmeldeformular, können Sie unter dem beigefügten Link einsehen und downloaden:
www.universimed.com/1.Post-SABCS Einladung und Anmeldeformular

 

Vorprogramm:

  • Systematischer Bericht von den SABCS-Sitzungen durch ausgewählte RapporteurInnen
  • Diskussion, Kontext und Auswirkungen auf den State-of-the-Art
  • Falldiskussion

 

Themen:

Highlights von der San Antonio Breast Cancer Conference 2013:

  • Prädiktive und prognostische Marker (inkl. Pathologie)
  • Update Chemotherapie
  • Adjuvante Therapie
  • Palliatives Setting
  • Update Hormontherapie
  • Update Targeted Therapies
  • Immuntherapie
  • Lokoregionale Therapie (Chirurgie, Radiotherapie, Bildgebung)
  • Biologie des Mammakarzinoms (Metabolismus und Epigenetik, Staging etc.)

 

Chair und Moderation:

Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant,
Univ.-Klinik für Chirurgie, MUW


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top