04.10.2017

Stellenausschreibung: Büroassistenz im Bereich klinische Forschung (m/w)

Die Austrian Breast & Colorectal Cancer Study Group (ABCSG) widmet sich seit vielen Jahren mit großem Erfolg der Erforschung neuer onkologischer Therapien und zählt national wie international zu den führenden Studiengruppen Europas. Wir erweitern die Studienpipeline und suchen Verstärkung (m/w) für folgende Position:

Büroassistenz im Bereich klinische Forschung (m/w)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Unterstützung des Regulatory Affairs-Teams bei der Durchführung von nationalen und internationalen klinischen Studien
  • Verwaltung, Erstellung und Prüfung von Studiendokumenten
  • Administration von elektronischen Datenbanken und Dokumentensystemen
  • Allgemeine administrative Tätigkeiten

Unsere Anforderungen für diese Position:

  • Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule im kaufmännischen oder wirtschaftlichen Bereich (Handelsschule oder vergleichbare Ausbildung; Maturaniveau bevorzugt)
  • zumindest 3 Jahre praktische Büroerfahrung, vorzugsweise mit Schwerpunkt im Dokumentenmanagement
  • Exzellente MS-Office Kenntnisse (insbesondere Excel, Word, PowerPoint, Outlook)
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Präzise und verlässliche Arbeitsweise
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Vernetzte Denkfähigkeit und Eigenverantwortung
  • Organisationsfähigkeit und Zeitmanagement
  • Stressresistenz und Multi-Tasking Fähigkeit
  • Interesse an Medizin und Forschung

Unser Angebot an Sie:

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem motivierten Umfeld mit flachen Hierarchien, in einem dynamischen Team, in dem kollegiale Zusammenarbeit einen großen Stellenwert besitzt.

Für die ausgeschriebene Position bieten wir ein Jahresbruttogehalt von € 26.600. Abhängig von Qualifikation und einschlägiger Berufserfahrung ist eine Überzahlung vorgesehen.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unter Bezug auf die ausgeschriebene Position an:

ABCSG Studienzentrale, z. H. Dr. Silvia Bartl
Nussdorfer Platz 8, 1190 Wien / E-Mail: silvia.bartl@abcsg.at


mehr Beiträge zum Thema:
:


Top