Task Force Pankreas
der ABCSG


Gründung der Task Force Pankreas im September 2010 in Linz

Klick zum Vergrößern

Pancreatic Cancer Unit Vienna

Task Force Pankreas

Ein wesentliches Element des Erfolges der ABCSG ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit von ÄrztInnen der verschiedensten Fachrichtungen. ChirurgInnen, internistische OnkologInnen, GynäkologInnen,  RadiotherapeutInnen, HistopathologInnen, RadiologInnen und bei Bedarf auch ÄrztInnen anderer Fächer stellen sich gemeinsam der Aufgabe, neue Antworten auf wichtige diagnostische und therapeutische Fragen zu verschiedenen Krebserkrankungen zu finden. Seit Jahren schon bilden Untersuchungen zu Brust- und Darmkrebs den Schwerpunkt, aufgrund des hohen Medical Needs führt die ABCSG seit 2013 auch Studien zum Pankreaskarzinom durch.

Bauchspeicheldrüsenkrebs zählt zwar nur zur 11.häufigsten Krebserkrankung, jedoch hinsichtlich der tumorbedingten Todesursache rangiert diese Krebsart auf Platz 4. Ziel der Task Force ist die gezielte Durchführung nationaler Phase-I-, -II- und -III-Studien beim Pankreaskarzinom.

Studien

Kontakt: Univ.-Prof. Dr. Martin Schindl, Leiter der Task Force Pankreas der ABCSG und der Pancreatic Cancer Unit der MedUni Wien: martin.schindl@meduniwien.ac.at

Video

Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Eisterer (Klagenfurt) und Univ.-Prof. Dr. Martin Schindl (Wien) sprechen zu aktuellen Therapiestrategien und Herausforderungen bei der Therapie des Pankreaskarzinoms. Die Statements wurden im Rahmen der ABCSG-Fortbildung „Pancreatic Cancer Club“ am 9. März 2017 in Graz aufgezeichnet.

Dauer: 3:09 Min.

Dauer: 3:06 Min.