13.12.2006

Knochendichte-Paper der Studie 12 online publiziert

Ein unwillkommener Nebeneffekt der Antihormontherapie bei prämenopausalen Patientinnen nach einer Operation ist bei vielen behandelten Frauen der Verlust an Knochendichte. Im Zuge des Subprotokolls der ABCSG-Studie 12 konnte erstmals gezeigt werden, dass durch eine zusätzliche Bisphosphonat-Behandlung ein Knochendichteverlust verhindert werden kann.

weiter
05.12.2006

ABCSG erstellt Konsensus gemeinsam mit der CECOG

Jede achte Frau in Österreich erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs, zwischen 20 und 30 Prozent von ihnen leiden an einem HER2/neu-positiven Brustkrebs, einer besonders aggressiven und nachhaltigen Form. Bei 23 Prozent dieser Brustkrebs-Patientinnen tritt im Laufe der ersten beiden Jahre nach der Operation und der darauf folgenden Chemotherapie neuerlich Brustkrebs auf.

weiter
04.12.2006

Nächster Termin der Informationsveranstaltungen
für Prüfärzte, Study Nurses und Radiologen

Graz, 11. Jänner 2007, 18:30 Uhr
TPA Krone Center
Münzgrabenstraße 36, 8010 Graz

weiter
28.11.2006

NÖN Baden/Bad Vöslau 28.11.2006

Spital: neueste Forschung

weiter
21.11.2006

Große Informationsveranstaltung am Landesklinikum Thermenregion Baden

Die Diagnose Brustkrebs ist für die betroffenen Frauen ein Schock, zum Glück kann ihnen aber in den meisten Fällen wirkungsvoll geholfen werden. Neue Operationstechniken und Medikamente fördern die Heilung und erhöhen die Chancen, nicht wieder an Brustkrebs zu erkranken. Diese Fortschritte sind das Ergebnis gezielter klinischer Studienarbeit zum Thema Brustkrebs, die Patientinnen und Interessierten am 21. November von 18 bis 19 Uhr bei einer Informationsveranstaltung im Foyer des Landesklinikums Thermenregion Baden vorgestellt wurden.

weiter
20.11.2006

Brust-Gesundheitszentrum in Linz ist “Zentrum des Jahres 2006”

Zum „Zentrum des Jahres“ wurde das Brust-Gesundheitszentrum am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz von der ABCSG gewählt. Die Auszeichnung wurde vom Präsidenten, Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant, bei der Herbsttagung der ABCSG dieser Tage in Saalfelden überreicht.

weiter
16.11.2006

ASK FOR COLORECTAL TASK FORCE

Wie aktiv die Colorectal Task Force der ABCSG in den vergangenen Jahren gearbeitet hat, welche neuen Studienprojekte bereits gestartet sind und welche in Zukunft angestrebt werden, kann im neuen Folder „Ask for - Colorectal Task Force“ nachgelesen werden. Zudem kann man sich auch ein Bild über die Arbeitsweise der Gruppe und die dahinter stehenden Personen machen.

weiter
15.11.2006

Kickoff Meeting zur ABCSG Studie 18 Auf Frühjahr 2007 verschoben

Die 15. Jahrestagung in Saalfelden war so erfolgreich und von unseren Prüfärzten aus dem Westen so gut besucht, daß wir uns entschlossen haben, aufgrund der knappen Abfolge von zwei Veranstaltungen, das Meeting der ABCSG-Studie 18 in Fügen zu verschieben. weiter


14.11.2006

15. Jahrestagung in Saalfelden: Die Stimmung hätte nicht besser sein können

Mit der 15. Jahrestagung hat die ABCSG wieder einmal Rekorde gebrochen. Mit über 320 Teilnehmern war das Interesse für die Studiengruppe und ihre Arbeit noch nie so groß. Schon am Freitag besuchten die ersten Prüfärzte und Study Nurses der ABCSG die angebotenen Workshops der abcsg.academy. Der Samstag verlief wie immer spannend mit einem Programm, das auch die Schwierigkeiten von 2006, wie Inspektion, Qualitätsanforderungen für die neuen Studien, den steigenden bürokratischen Aufwand der Zentren, zum Inhalt hatte.

weiter
03.11.2006

15.000 Patientin

Bemerkenswerter Erfolg für die medizinische Forschung in Österreich: Dieser Tage konnte die ABCSG die 15.000 Patientin in eine ihrer klinischen Studien aufnehmen. Die „Rekord-Patientin“ ist eine 57jährige Kärntnerin, die an der ABCSG-Studie 24 teilnimmt.

weiter
02.11.2006

Studie 18: Fortsetzung im Schloss Mondsee

Sowohl ober österreichische als auch Salzburger Prüfärzte und Radiologen sind der Einladung der ABCSG zum 2. Kick off Meeting, diesmal im Schloss Mondsee, gefolgt.

weiter
24.10.2006

AKh Linz: mit ?Bildern für die Seele? Krebs bekämpfen

Dozent Michael Fridrik, Primar des Zentrums für Hämatologie und medizinische Onkologie am AKh Linz und die ABCSG präsentierten am Freitag 20. Oktober 2006 „Bilder für die Seele“ in den Ambulanz-Räumlichkeiten der Internen 1+3 – mit großem Erfolg, zahlreiche Bilder wurden zugunsten der ABCSG verkauft.

weiter
17.10.2006

Kick off Veranstaltung zur ABCSG-Studie 18
Großes Interesse bei ABCSG-Studyteams und Radiologen

Osteoporose ist f ür Brustkrebspatientinnen ein besonderes Problem, denn diese Frauen haben ein zehnfach höheres Risiko, an Osteoporose zu erkranken. Bereits ein Viertel aller Brustkrebspatientinnen ist schon am Beginn ihrer Erkrankung osteopenisch (Osteopenie: Abnahme der Knochenmasse), nach drei Jahren ist es fast die Hälfte.

weiter
18.07.2006

Neu: Krebszentrum in Linz
ABCSG-Vorstandsmitglied zum Primar ernannt

Am 1. Juli beschloss der Aufsichtsrat des AKH Linz nach Ausschreibung und Hearing Univ.-Doz. Michael Fridrik zum Primar der neuen Abteilung Innere Medizin 3, Zentrum für Hämatologie und medizinische Onkologie, zu ernennen.

weiter
13.07.2006

“Jubiläums-Patientinnen” aus Kärnten
500., 1000. und 1500. Teilnehmerin an größter Brustkrebsstudie Österreichs

Es ist ein unglaublicher Zufall: Sowohl die 500. als auch die 1000. und 1500. Teilnehmerin an der größten medizinischen Studie Österreichs kommen aus Kärnten!

weiter
05.07.2006

“Bilder für die Seele” im Krankenhaus Oberpullendorf

Prim. Dr. Friedrich Hofbauer, der Vorstand der Chirurgischen Abteilung am KH Oberpullendorf – sie ist eines der auf Krebsforschung und -behandlung spezialisierten Zentren der ABCSG:

„ Dieses Bemühen um eine Betreuung in einem ganzheitlichen Sinn, in die auch die Kunst maßgeblich mit einbezogen wird, gehört zu unserem Selbstverständnis als Ärzte, die bemüht sind, den Patienten zu helfen und sie zu heilen. Das drückt auch die Devise der Galerie aus: Bilder für die Seele. Diese Bilder sind tatsächlich Hilfsmittel, deren Wirkung nicht zu unterschätzen ist.“

weiter
02.07.2006

Ma(h)lzeit in St. Veit: Kulinarische Genüsse und Sinneseindrücke
Bilder der abcsg.gallery in der Spitalsküche ausgestellt

Einen ebenso ungewöhnlichen wie passenden Ort hat die ABCSG für die Präsentation der Initiative abcsg.gallery „Bilder für die Seele“ in St. Veit gewählt: Werke, der Kärntner Künstlerin Inge Lasser wurden in der neu errichteten Küche – die Eröffnungsfeierlichkeiten fanden am Samstag dem 1. Juli 2006 statt – am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder ausgestellt.

weiter
30.06.2006

Face to Face: Letrozol versus Anastrozol
ABCSG-Studie 23 in Österreich vor Start

Um die optimale adjuvante Behandlung für Patientinnen mit erhöhtem Risiko besser festlegen zu können, nimmt die ABCSG an der internationalen FACE-Studie teil, welche die beiden Aromatasehemmer Letrozol und Anastrozol miteinander vergleicht. Der Studienstart steht knapp bevor. Das positive Votum der Ethikkommission ist bereits erfolgt. weiter


26.06.2006

ABCSG informiert Patientinnen
5-teilige Folderserie zu Brustkrebsthemen

„Informierte Patientinnen sind die besseren Partnerinnen“ – ein Grund für die ABCSG eine neue Folderserie aufzulegen, in der Brustkrebspatientinnen über wichtige Themen rund um ihre Erkrankung informiert werden. Der erste ist in diesen Tagen erhältlich und beschreibt ausführlich die verschiedenen Arten und Stadien von Brustkrebs.

weiter
02.06.2006

ABCSG und Krebshilfe machen gemeinsame Sache

Die österreichische Krebshilfe startete gleich zu Beginn des Jahres eine Informationskampagne zum Thema „Darmkrebs“. Ziel der Kampagne war es, die Bevölkerung auf die Wichtigkeit der Primärprävention und Früherkennung von Darmkrebs aufmerksam zu machen. Darüber hinaus informierte die ABCSG als Partner der Krebshilfe über aktuelle Therapien bei Darmkrebs, Forschungsentwicklungen und die Möglichkeit an Darmkrebsstudien der ABCSG teilzunehmen.

Nähere Informationen zur Kampagne unter www.krebshilfe.net


Seite 1 von 212

Top