11.11.2009

Präsentations- und Diskussionstraining

Das Präsentations- und Diskussionstraining mit Claudia Schanza wurde von den Teilnehmerinnen als interessant und lehrreich eingestuft. Die Gruppe, diesmal nur Frauen, war von der Größe her perfekt. „Es entstand ein gutes Arbeitsklima, alle haben sich wohl gefühlt und konnten von den individuellen Tipps der Trainerin profitieren“, so das allgemeine Feedback

weiter
10.11.2009

18. Jahrestagung in Saalfelden

Ein Wochenende, das dem Austausch von Erfahrungen unter Freunden gewidmet war

weiter
10.11.2009

Colorectal Task Force-Sonntag in Saalfelden

Mit gleich 3 neuen Darmkrebsstudien konnte die Colorectal Task Force in Saalfelden aufwarten. Darunter ABCSG-R05, eine Studie mit einer Induktionschemotherapie, eine Lebermetastasenstudie und eine randomisierte Studie mit einem experimentellen OP-Arm.

weiter
10.11.2009

Auszeichnung für Grazer Gynäkologie: Unter 100 Zentren wurde sie zum Zentrum des Jahres gewählt

Die Klinische Abteilung für Gynäkologie der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Graz rund um OA Dr. Gero Luschin-Ebengreuth als Principal Investigator und den Ärztinnen PD. OA. Dr. Vesna Bjelic-Radisic und OA. Dr. Gunda Pristauz-Telsnigg wurde von der ABCSG zum „Zentrum des Jahres“ gekürt.

weiter
03.11.2009

CCR PAPER : Neue Studienergebnisse

Eine aktuelle interessante Publikation der Tumorbank im Clinical Cancer Research zum Thema „Low p27 Expression Predicts Early Relapse and Death in Postmenopausal Hormone Receptor–Positive Breast Cancer Patients Receiving Adjuvant Tamoxifen Therapy“ ist ab heute online verfügbar. weiter


22.10.2009

Darmkrebs – Ein Tag ganz im Zeichen des Patienten

Mit der Diagnose Darmkrebs eröffnen sich viele Fragen, die den eigenen Körper, die Familie, das ganze Leben betreffen und dazu kommt die Unsicherheit, die das Wissen um die Krankheit mit sich bringt. Um diesen vielfältigen Bedürfnissen nach Information und Kontakt mit anderen Betroffenen nachzukommen organisierte die seit fünf Jahren bestehende Selbsthilfegruppe Darmkrebs unter der Leitung von Helga Thurnher zum zweiten Mal einen Patienteninformationstag für Betroffene und deren Angehörigen.

weiter
17.10.2009

EXPERTS ON TOUR® in Leoben

Eine kleine Runde niedergelassener ÄrztInnen und KlinikerInnen fand sich in Leoben zusammen, um mehr über das aktuelle Schwerpunktthema „Patientencompliance“ von EXPERTS ON TOUR® zu erfahren. weiter


16.10.2009

EXPERTS ON TOUR® in Wien

In der MUMOK Lounge fanden sich diesmal viele niedergelassene ÄrztInnen ein, um sich Gründe bzw. Untersuchungen zur Compliance von Patientinnen anzuhören. weiter


14.10.2009

PETACC 8 Newsletter mit Randomisierungsdetails

Nachdem bereits 2539 Patienten in die Studie randomisiert wurden, befindet sich die Studie nun im finalen Stadium der Rekrutierungsphase! Ein Screening von Patienten ist seit 06. Oktober 2009 nicht mehr möglich. Alle Patienten, die bis zu diesem Zeitpunkt gescreent wurden und die Einschlusskriterien erfüllen, können noch randomisiert werden.

weiter
12.10.2009

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Függer

Wichtige Persönlichkeit in der CRTF: Prim. Univ.-Prof. Dr. Reinhold Függer, seit 2000 Vorstand der Chirurgischen Abteilung am Krankenhaus der Elisabethinen Linz, beschäftigt sich seit vielen Jahren insbesondere mit der hepatobiliären und kolorektalen Chirurgie. Das Zentrum zählt zu den engagiertesten ABCSG-Zentren, die Darmkrebsstudien durchführen.

weiter
07.10.2009

20. Zentrum für ABCSG-C06 freigeschaltet

Die Abteilung für Innere Medizin des LKH Fürstenfeld ist mit 30. September 2009 für die Studie ABCSG-C06/Quasar 2 freigeschaltet.

weiter
05.10.2009

Bettina Gradl, Ina Pühringer, Christa Reder

Studienkoordinatorinnen des Klinikum Wels-Grieskirchen

weiter
02.10.2009

ABCSG-C06: Bereits 100 Patienten machen mit

Bereits 100 Patienten machen mit, weitere 100 Patienten werden bis Juli 2010 noch gesucht. Prof. Jörg Tschmelitsch, Coordinating Investigator der Studie erläutert kurz, warum eine Studienteilnahme an diesem Protokoll von Vorteil sein kann:

weiter
01.10.2009

Zwischenerfolg für ABCSG-C06

Dieser Tage konnte in Österreich der 100. Patient in das internationale Studienprogramm ABCSG-C06 (QUASAR 2) eingeschlossen werden. Der Jubiläumspatient kommt aus Innsbruck und wird auf der Universitätsklinik für Innere Medizin von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Eisterer in der Studie betreut.

weiter
30.09.2009

EXPERTS ON TOUR® in Mistelbach

Bilder von der Veranstaltung

weiter


29.09.2009

Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen:
Prof. Ernst Kubista geht in Pension, aber sicher nicht in den Ruhestand

Er geht in Pension, aber der Gedanke an einen wirklichen Ruhestand passt nicht zu Prof. Ernst Kubista: Er wird weiter aktiv bleiben, wie es seinem Naturell entspricht.

weiter
29.09.2009

S.A.L.S.A. im Endspurt

S.A.L.S.A., die größte und einer der wichtigsten ABCSG-Studien ist im  Endspurt. Nur mehr 362 von insgesamt 3.500 Patientinnen kann eine  Teilnahme an S.A.L.S.A. ermöglicht werden

weiter
25.09.2009

ABCSG-18:
Informationsschreiben für Ordis Downloadmöglichkeit

Gerade niedergelassene ÄrztInnen werden von Patientinnen immer wieder um Rat gefragt, wenn es um die Entscheidung geht, an einer klinischen Studie teilzunehmen. Sie sollen der Patientin bei der Entscheidungsfindung behilflich sein. Objektiv kann das eine Ärztin/ein Arzt nur dann tun, wenn sie/er über das klinische Studienprogramm auch Bescheid weiß.

weiter
24.09.2009

Buchtipp: Die verlorene Kunst des Heilens. Anleitung zum Umdenken von B. Lown

Der Herzspezialist Bernard Lown erzählt in seinem Buch „Die verlorene Kunst des Heilens. Anleitung zum Umdenken“ auf humorvolle, anschauliche und zum Teil auch bestürzende Art von seinem Leben als Arzt und Wissenschaftler. Er plädiert für eine „menschliche“ Medizin, bei der Ärzte Patienten zuhören und der Patient den für sich „richtigen“ Arzt findet.

weiter
23.09.2009

ABCSG präsentiert Studienergebnis von ABCSG-24 in Berlin:
Brustkrebstherapie wird weiter optimiert

In Österreich wurde Ende 2004 das neoadjuvante Therapieprotokoll ABCSG-24 aktiviert, das das klinische Ziel der Erhöhung der Komplettremissionsrate (d.h. in den Operationspräparaten der Patientinnen können keine lebenden Brustkrebszellen mehr nachgewiesen werden) zum Ziel hatte. Das beeindruckende Studienergebnis wurde heute von Prof. Dr. Günther Steger in Berlin präsentiert.

weiter
Seite 2 von 712345...Letzte »

Top