ABCSG 53 / TAXIS / SAKK 23/16 Übersicht


Eine multizentrische, randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich der maßgeschneiderten axillären Chirurgie (TAS, Tailored Axillary Surgery), mit oder ohne axilläre Lymphknotendissektion (ALND, Axillary Lymph Node Dissection), mit nachfolgender Strahlentherapie (RT), bei PatientInnen mit klinisch nodal positivem Mammakarzinom.

Das Hauptziel der Studie ist es, für Brustkrebspatienten mit Lymphknotenbefall, die Nicht-Unterlegenheit von TAS und axillärer Radiotherapie gegenüber ALND bezüglich krankheitsfreiem Überleben (DFS), in Zeiten von wirksamer systemischer Therapie und ausgedehnter regionaler Lymphknotenbestrahlung zu zeigen.

Studienstart: 10/2019
Coordinating Investigator: Fitzal, Florian; Wien
Stichprobenumfang: 1.500 (international)
Studiendesign:
(Klick zum Vergrößern)



Top