ABCSG Studienalgorithmus für Mammakarzinom-Studien

Jede Therapiestudie ist so geplant, dass sie möglichst präzise ganz bestimmte Fragen beantwortet. Wer an einer Studie teilnimmt, muss sich deshalb in einem bestimmten Erkrankungsstadium befinden oder auch einen bestimmten, vorher definierten Gesundheitszustand aufweisen. Schließlich müssen die Bedingungen bei allen Beteiligten gleich sein, damit die Standardtherapie und die neue Behandlung korrekt miteinander verglichen werden können.

Um vorab schon eine Auswahl zu treffen, ob eine Patientin in eine Studie der ABCSG passen könnte, wurde dieser Studienalgortihmus entwickelt. Die wichtigsten Tumorkriterien müssen eingegeben werden und es erfolgt eine Auflistung der Studien, die für die Patientin in Frage kommen könnten. Die Überprüfung der Einschluss- und Ausschlusskriterien muss dann im Rahmen von eingehenden Untersuchungen erfolgen.