Forschung am Gewebe

Therapieansprechen

Die Charakterisierung neuer prognostischer Parameter, die Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze, sowie die Vorhersage, wie PatientInnen auf verschiedene Therapien ansprechen werden, sind erstmals in Reichweite und führen Schritt für Schritt zu einer Individualisierung der Tumortherapie.

Aufbewahrung

In einer Tumorbank wird frisches und unfixiertes Tumor- und korrespondierendes Normalgewebe im Rahmen der Schnellschnittuntersuchung gewonnen, danach in flüssigem Stickstoff schockgefroren und bei ca. -80 Grad in speziellen Kühlschränken oder Stickstofftanks gelagert.

Zusammenspiel

Die dazu nötige Logistik sowie Unterstützung der PathologInnen wird nun im Rahmen des ABCSG-Projektes bereitgestellt. Zusätzliche Informationen wie Krankheitsverlauf, Behandlung, Familienanamnese und Labordaten steigern letztlich die wissenschaftliche Effizienz einer Tumorbank um ein Vielfaches. Genau über diese Daten verfügt eine österreichweit agierende Studiengruppe wie die ABCSG.

Zentren

Das Probenmaterial wird unter strenger Beachtung der Gesetze und des Datenschutzes – gesammelt, unter Einhaltung von Good Laboratory Practice (GLP) in der Tumorbank aufbereitet, und im Sinne des kooperativen Leitmotivs der Studiengruppe gemeinsam wissenschaftlich genutzt.